Medienpsychologie studieren? Das musst du wissen!

Zuletzt aktualisiert: December, 2019

medienpsychologie-studieren

Egoshooter machen aggressiv, Fernsehen verblödet und Social Media öffnet Mobbing Tür und Tor. Die Meinungen über Medien gehen weit auseinander. Dennoch sind sie aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Welche Vorurteile aber sind nur frei erfunden und in welchen steckt vielleicht ein Körnchen Wahrheit?

Wenn du dich dafür interessierst, wie Medien Menschen beeinflussen – ihr Handeln und Denken, sogar ihre Persönlichkeit – dann ist die Medienpsychologie für dich der richtige Studiengang.


Tipp: Dieser Fragebogen hilft Dir in nur 1 Minute, die richtige Hochschule für Dein Psychologie Studium zu finden.


Welche Voraussetzungen brauchst du?

Um ein Bachelorstudium beginnen zu können brauchst du:

  • die allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • die fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur) oder
  • einen entsprechenden ausländischen Schulabschluss (informiere dich, ob er anerkannt wird) oder eine berufliche Qualifikation.

Teilweise gibt es bei den Hochschulen ein internes Auswahlverfahren. Dabei wird meist eine Art Motivationsschreiben gefordert und ein persönliches Gespräch geführt. Auch sogenannte Bewerbertage mit Gruppenaufgaben und / oder schriftlichen Tests sind möglich.

Du solltest ein gewisses mathematisches Grundverständnis mitbringen, da du oft Analysen und Statistiken erstellen, bzw. auswerten werden musst.

Da es im Bezug auf Medien häufig englische Hintergrundlektüre gibt, sind gute Englischkenntnisse ein klarer Vorteil. Neben Interesse am Menschen, solltest du für diese Studienrichtung auch eine Affinität zu den unterschiedlichen Medien haben.

Die Medienlandschaft ändert sich mitunter sehr schnell. Flexibilität und Offenheit für Neues sind nötig, um nicht früher oder später abgehängt zu werden.

Für ein Masterstudium benötigst du einen abgeschlossenen Bachelor mit mindestens 180 Credit Points. Die möglichen Fachbereiche, aus denen der Bachelor kommen muss, sind Psychologie, Medienwissenschaften, Kommunikation, Kulturwissenschaften oder Vergleichbares.

Auch hier wird möglicherweise ein Motivationsschreiben verlangt. Ebenfalls kann deine Bachelorarbeit für eine Entscheidung über die Studienplatzvergabe herangezogen werden.

Einen Numerus Clausus (NC) gibt es bei dieser Fachrichtung eher selten. Die Hochschulen setzten lieber auf interne Auswahlverfahren, bei denen sie die Bewerber selbst einschätzen und aussuchen können.


Tipp: Dieser Fragebogen hilft Dir in nur 1 Minute, die richtige Hochschule für Dein Psychologie Studium zu finden.


Welche Inhalte erwarten dich?

Medien werden von Menschen gemacht. Du studierst also nicht nur den Menschen an sich, sondern auch etwas, was der Mensch zu bestimmten Zwecken geschaffen hat. Neben Fächern aus der Psychologie, wie beispielsweise:

  • Medienethik,
  • Entwicklungspsychologie,
  • Sozialpsychologie,
  • Medienpsychologie und
  • Wirkung von Medien,

wirst du auch etwas über Medienwissenschaft lernen. Welche Medien werden wie genutzt? Welches Ziel verfolgt der Medienschaffende? Dieses theoretischen Hintergründe werden während deines Bachelorstudiums gründlich durchleuchtet.

Im Masterstudium wirst du noch weiter in die Tiefe gehen. Manche Master kombinieren Medienpsychologie mit Medienwissenschaft, um dich noch breiter aufzustellen.

Florian Mayer

Besonders beliebt ist das Psychologie Studium ohne NC an der HS Fresenius. Mehr zu den Kosten findest du unter: www.psychologie-ohne-nc.de/hochschule-fresenius-kosten-preise

Florian Mayer(Vergleicht Fernhochschulen seit 2008)

Medienpsychologie im Bachelor

Bachelorstudienplätze bietet zum Hochschule Fresenius an. Hier wird der Fokus noch deutlicher auf Konsum und Werbung gelegt, der Studiengang heißt “Medien- und Werbepsychologie”. Die private Hochschule hat Campus-Standorte in München, Stuttgart, Köln und Hamburg.


Psychologie ohne nc
Hochschule Fresenius
Medienpsychologie (B.Sc)
ca. 750€/Monat

www.hs-fresenius.de

Medienpsychologie im Master

Ein möglicher Masterstudiengang findet sich ebenfalls an der HS Fresenius. Der entsprechende Studiengang heiß “Digital Psychology” und wird an den Standorten Berlin, Hamburg, Köln und München angeboten.

Hier wird der Fokus eher auf Mitarbeiterführung im digitalen Zeitalter gelegt. Auch wenn der Name des Studiengangs etwas anderes vermitteln könnte – das Studium selbst ist auf deutsch.


Psychologie ohne nc
Hochschule Fresenius
Psychologie (B.Sc)
ca. 750€/Monat

www.hs-fresenius.de


Tipp: Dieser Fragebogen hilft Dir in nur 1 Minute, die richtige Hochschule für Dein Psychologie Studium zu finden.


Wie sind die Berufsaussichten?

Zur Zeit machen sich viele Unternehmen Gedanken über ihren (teilweise noch nicht vorhandenen) Onlineauftritt. Wie stellt man sich am vorteilhaftesten dar? Auch im Bereich Werbung und Marketing wirst du passende Stellen finden. Andererseits kannst du auch selbst zum Medienschaffenden werden und beispielsweise bei Verlagen oder Fernsehsendern arbeiten.

Eine kleine Übersicht möglicher Arbeitsbereiche:

  • Marktforschung,
  • Kommunikationsberatung,
  • Bildungseinrichtungen,
  • PR-, Werbe-, Kommunikations- und Marketingagenturen,
  • Medienhäuser,
  • Gameentwicklung und -produktion,
  • Verlage und
  • Personalabteilungen.

Da diese Tätigkeitsfelder teilweise weit auseinandergehen, ist es nahezu unmöglich, eine pauschale Vorhersage über dein Gehalt zu machen.


Tipp: Dieser Fragebogen hilft Dir in nur 1 Minute, die richtige Hochschule für Dein Psychologie Studium zu finden.


5 (100%) 1 vote